A k t u e l l  !

Was es an Neuigkeiten gibt! Bitte auch bis nach unten scrollen!   Außerdem: Fragen an alle

 

 


3.12.2016 Das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte gibt seinen neusten Newsletter heraus.                                   ----->

28.11.2016 Die Höchstteilnehmer*innenanzahl in Alphakursen regelt das Trägerrundschreiben vom BAMF nach wirtschaftlichen Aspekten. Unterrichtsqualität für die/den Einzelnen spielt dabei keine Rolle.                                                   ----->

28.10.2017 Was zu erwarte war: Die Verlängerung der Ausnahmegenehmigung bzgl. der Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Integrations- bzw. Alphakursen         ----->

21.10.2016 Lehrkräfte für Deutsch als Zweitsprache Gleiche Arbeit, unterschiedlicher Lohn - KN - Kieler Nachrichten

5.10.2016 Von der Aktion der Honorarlehrkräfte am Weltlehrertag in Berlin vor dem Brandenburger Tor berichtet rbb

29.09.2016, 6. Deutscher Weiterbildungstag, Info- und Proteststand in Düsseldorf vor dem Weiterbildungszentrum (Bertha-von-Suttner-Platz/Hinterausgang Hbf) von 12:00-15:00 Uhr

17.09.2016 2. Konferenz des Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte in Frankfurt/Main. Hier der Kurzbericht                    ----->

Unser BOK-Kommentar zu:
35 Euro Honorar für Lehrkräfte in Integrationskursen, genug?

                                                                                  ----->
Dazu: Aktuelle Sozialpolitik Informationen, Analysen und Kommentare aus den Tiefen und Untiefen der Sozialpolitik

 

21.05.2016 Beim 1. Treffen der DaF/DaZ-Lehrkräfteinitiativen aus dem ganzen
Bundesgebiet in Hannover wird das

Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte
gegründet. Dieses Bündnis wird ab sofort
die Interessen und Belange der DaF/DaZ-Lehrkräfte im Bundesgebiet in der Öffentlichkeit vertreten.
Fotos

Bündnis_Newsletter Dezember 2016 - Aktio
Adobe Acrobat Dokument 521.5 KB
BAMF_12.16_Höchstteilnehmerzahlen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 385.3 KB
BAMF_Anlage_Teilnehmerzahl 12.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.3 KB
Trägerrundschreiben_Verlängerung_Ausnahm
Adobe Acrobat Dokument 55.0 KB
Anlage
Trägerrundschreiben_Verlängerung_Ausnahm
Adobe Acrobat Dokument 19.8 KB
Trägerrundschreiben-12.07.2016_35 Euro.p
Adobe Acrobat Dokument 35.9 KB
Anlage
Trägerrundschreiben-12.07.2016_35 Euro A
Adobe Acrobat Dokument 19.4 KB
Kurzbericht über 2. Konferenz des Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte
Bündnis 2. Konferenz Ffm_17.09.2016 Kurz
Adobe Acrobat Dokument 363.7 KB
Sprachschulträger_Brief Kostendeckung in
Adobe Acrobat Dokument 204.1 KB
35 Euro pro UE ab sofort lt. BMI 7.2016.
Adobe Acrobat Dokument 347.7 KB
Presseerklärung_des_Bonner Offenen Kreis
Adobe Acrobat Dokument 61.3 KB
Haushaltsausschuss für 35 Euro Juni 2016
Adobe Acrobat Dokument 91.7 KB
35 Euro Mindesthonorar sind genug?
BOK-Kommentar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 327.7 KB
Erklärung des Bündnisses
DaF-DaZ-Lehrkräfte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.1 KB
Presseerklärung
Bündnis DaF DaZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.2 KB
Pressemitteilung "Integrationslehrkräfte besser bezahlen..."
ver.di 17.05.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.8 KB

 

Hier gibt es in Eurer Region engagierte Lehrkräfte, Gruppen und Initiativen, denen man sich anschließen kann.

 

Integrationsgesetz: De Maizières Pflichtprogramm
Laut de Maizière arbeitet sein Ministerium gemeinsam mit dem Arbeitsministerium von Andrea Nahles (SPD) an einem Entwurf, den sie im Mai dem Kabinett vorlegen wollen. Artikel lesen

 

Integrationskurse reformieren
Auch in den Bundesministerien steht der Flüchtlingsandrang im Mittelpunkt der Arbeit. Der Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Hans-Georg Engelke, berichtete, dass dort an einer Änderung des Systems der Integrationskurse gearbeitet wird. Das Angebot an Integrations- und Sprachkursen sei in Teilen nicht mehr zeitgemäß. Es gehe um die Fragen, welche Zielgruppen man wie am besten erreiche, ob es für bestimmte Gruppen Lücken gebe und welche Teile der Kurse eventuell verpflichtend sein sollten. Artikel lesen

Bericht von Stefan Sell, VWL-Professor der Hochschule Koblenz.


März 2016 Leipziger Erklärung der Institute und Abteilungen für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in Deutschland zur sogenannten „Flüchtlingskrise“
                                                                                                              ---->

31.12.2015: Eine neue Kollegin aus Wunstorf/Niedersachsen erhielt gerade ihre BAMF-Zusatzqualifikation und erfährt gleichzeitig, wie prekär ihre Arbeitsbedingungen sind. Was sie nun an das BAMF und andere schreibt, ist nachahmenswert!                                                                                       ---->

Der DVV (Deutscher VHS-Verband) hat für das BAMF eine Vollkostenrechnung erstellt und dargelegt, wie hoch die Kostenpauschale pro TN sein müsste,  und zwar auf der Grundlage einer Festanstellung der IntegrationskursleiterInnen auf TVöD 11-Basis (51,- Euro/UE). Dabei kommt eine Trägerpauschale von 4,40 Euro / TN heraus. Dies ist auch die Summe, die in der Pressemitteilung des DVV vom 03.11.2015 genannt wird. Siehe rechts. Die GEW veröffentlicht in ihrem Infoblatt 12/2015 ihre Forderungen für die Trägerpauschale ebenfalls auf 4,40 Euro und Dauerstellen für die Daueraufgabe.

 

BMI und BAMF provozieren mit dieser desaströsen Minimalfinanzierung der gesellschaftlich so wichtigen Aufgabe, die Voraussetzungen für schnelle Integration zu schaffen, den sozialen Unfrieden oder nehmen ihn billigend in Kauf.

 

Gerade gewesen:

12.07.2016 das BAMF weist in ihrem Trägerrundschreiben die Träger an, die UE der Lehrkräfte ab 1.07.2016 mit je 35 Euro Mindesthonorar zu vergüten.     


Hier auch der GEW Kommentar und die Berechnung dazu.

 

Der FaDaF (Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache) kommentiert ebenfalls die Erhöhung auf 35 Euro/UE

 

Eine Sprachschule in Bayern schreibt an den BMI und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration zur Finanzierbarkeit des neuen Mindesthonorars.

17.08.2016 "Die Integration geht baden." Das Aktionsbündnis Deutsch als Fremdsprache Hannover geht "Baden für mehr Geld" berichtet Deutschlandradio Kultur.
Und:
35 Euro/UE - "Mehr Geld, aber nicht genug" schreibt Stefanie Hergert aus Düsseldorf im Handelsblatt

7.07.2016 Mitteilung des BMI an das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte: 35 Euro/UE ab sofort, also ab 1.07.2016 rückwirkend.     

6.07.2016 arte berichtet über die prekäre Situation der Lehrkräfte

27.06.2016 Antwort per E-Mail von Herrn Ulrich Weinbrenner, MinR. des Bundesministeriums des Inneren, auf das Schreiben des Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte zu "Mindesthonorar 35 Euro/UE".      

9. und 10. Juni 2016 Der BOK baut anlässlich des
14. Deutschen Volkshochschultages einen Stand vor der VHS-Bonn auf, um dort über die prekären Beschäftigungs- verhältnisse der Lehrkräfte für Integrationskurse zu informieren. Fotos       

08.06.2016 GEW und ver.di fordern ein Ende der prekären Beschäftigung an Volkshochschulen in ihrer gemeinsamen Presseerklärung

01.06.2016 Die Fraktionen des Deutschen Bundestages CDU/CSU und SPD im Haushaltsausschuss beantragen beim Finanzministerium 35 Euro Mindeshonorar für DaF/DaZ-Lehrkräfte.         

19.05.2016 SPD Bundestagsfraktion: Integration muss gelingen - mehr Geld für Sprachlehrer

Mindestvergütung 35 Euro/UE

19.05.2016 Solidaritätsadresse des GEW-Hauptvorstands zum Bundestreffen der Lehrkräfteinitiativen in Hannover am 21.05.2016       

17.05.2016 Pressemitteilung von ver.di "Intergrationslehrkräfte besser bezahlen - Bundesregierung muss mehr Mittel bereitstellen"

 

23.03.2016 DaF/DaZ Dozent*innen des Instituts für deutsche Sprache Offenburg (IdS) schreiben einen offenen Brief an OB Edith Schreiner sowie an die Leitung der VHS Offenburg. Die Badische Zeitung berichtet.

 

15.03.2016 Erste Medienberichte von der Kundgebung/Demonstration in Osnabrück vor der VHS und vor dem Rathaus in Neue Osnabrücker Zeitung

und weitere Reaktionen dort.   

 

14.03.2016 Die Ausgabe der bszonline (Bochumer Stadt- und Studierenden-zeitung) schreibt einen Artikel zum Thema.

 

11.03.2016 Die WDR-Lokalzeit Bonn berichtet über die prekäre Situation der Lehrkräfte in Integrationskursen durch die desaströse Unterfinanzierung dieser Kurse vom Bundesministerium des Innern.

 

Mittwoch, 9. März 2016
Demonstration in Düsseldorf der DaF/DaZ-Lehrkräfte in NRW für Festanstellung mit angemessenem Gehalt oder äquivalent dazu 60 Euro Mindesthonorar!
Radio WDR 2 wies darauf hin. Die Düsseldorfer Internetzeitung report-D berichtet, die Deutsche Welle und auch hier wird berichtet. Frontal 21 berichtete am 15.03.2016 im ZDF.

Auch am 9. März 2016 fand eine Kundgebung der KollegInnen in Berlin vor dem Bundesministerium des Innern statt !
Dabei wurde auch ein Offener Brief an T
homas de Maizière überreicht. 
Die ARD-Tagesschau (2:20) und die rbb Abendschau (10:23) berichtet am selben Tag. Fotos.

 

23.02.2016 Der NDR nimmt sich unserer Problemtik in der Sendung Panorama an.

Mittwoch, 17.02.2016 Das Aktionsbündnis DaF Hannover demonstriert vor dem Niedersächsischen Landtag in Hannover. Das ZDF und der NDR war dabei und berichtet. DIE WELT, Neue Presse und MK Kreiszeitung auch. Demo-Video

15.02.2016 Süddeutsche Zeitung: Integration für 20 Euro pro Stunde

29.01.2016 ARD Industrie fordert Integrationsprogramm

Auch DIE ZEIT beschäftigt sich heute mit dem Thema:
Bund und Länder sollen neues Integrationskonzept erarbeiten.
Siehe dort auch die Kommentare dazu.

27.01.2016 NDR "Hallo Niedersachsen" Absolut unhaltbar sind Arbeitsbedingungen und Bezahlung kritisieren die Lehrkräfte. Das ca. 7min lange Video wurde aus der NDR-Mediathek inzwischen leider entfernt.

26.01.2016 Deutschkurse für Ausländer in Alfter und Bornheim
Bonner General-Anzeiger, Lokalteil: Initiative befürchtet Qualitätseinbußen

21.01.2016 Das Aktionsbündnis DaF Hannover schreibt einen offenen Brief an die politischen Verantwortlichen in Berlin und Hannover und an die Medien        ---->

19.01.2016 VHS-Wiesbaden streikt zusammen mit ihren Integrationskursleitern, weil die Stadt die Zuschüsse kürzt. Siehe auch TV-Sendung|Hessenschau ab 10:40

13.01.2016 Gabriel dringt auf mehr Geld für Integrationskurse
Ticker Bonner General-Anzeiger

8.01.2016 Bremer VHS: Es fehlen Lehrer für Integrationskurse. 25 von 70 Lehrkräften haben die VHS-Bremen wegen prekärer Beschäftigungsbedingungen verlassen.
VHS-Wiesbaden Lehrergehalt knapp über Armutsgrenze Frankfurter Rundschau

24.12.2015 "Wenig Lohn für Sprachlehrer" in Badische Zeitung

15.12.2015 Voll auf Integrationskurs in fluter. Magazin der Bundeszentrale für Politische Bildung

10.12.2015 Pressemitteilung des GEW-Hauptvorstandes zur Erhöhung der Trägerpauschale um 16 Cent und dem Mindesthonorar um 3 Euro auf 23 Euro/UE   Siehe PDF-Datei rechts oben.

Skandalös und unverantwortlich!
Das BAMF erhöht den Kostenerstattungssatz für Integrationskurse um 16 (sechzehn) Cent auf 3,10 Euro/UE und empfiehlt ein Mindesthonorar von
23 Euro/UE und TN ab 1.01. bzw. 1.03.2016.
Siehe Trägerrundschreiben + Anlage vom 8.12.2015 --->

 

Reaktionen auf die Demo am 15.03.2016 in der Neuen Osnabrücker Zeitung
NOZ März 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 531.2 KB
Unserer Forderungen auf unserer
Unterschriftenliste_Demo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.4 KB
9.03.16 Offener Brief der Berliner KollegInnen an BMI Th. de Maizière
Offener Brief an BMI.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.9 KB
Leipziger Erklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.2 KB
Offener Brief des Aktionsbündnisses
DaF_Hannover.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.6 KB
Zusatzqualifikation zurück
ans BAMF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.6 KB
Pressemitteilung des GEW-Hauptvorstandes
GEW zu Honorarerhöhung 9.12.15-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.8 KB
Trägerrundschreiben vom
BAMF 08.12.2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.0 KB
Anlage zum Trägerrundschreiben vom 8.12.2015
BAMF_08.12.2015-Anlage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.4 KB
Pressemitteilung
DVV 3.11.2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.1 KB
Einstiegs- und Integrationskurse für
Asylbewerber mit Bleibeperspektive.pdf
Adobe Acrobat Dokument 319.0 KB
Antwort MinR. Weinbrenner BMI 6.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 291.5 KB
GEW_Solidaritätsadresse_ Lehrkräftenetzw
Adobe Acrobat Dokument 74.8 KB

8.12.2015 Billige Integration Bei 3sat in der Sendung nano Deutschlehrer bekommen zu wenig Geld:
Lehrer in Integrationskursen sind meist nur befristet als Honorarkräfte etwa an Volkshochschulen eingestellt und verdienen einen durchschnittliches Bruttostundenhonorar von 20 Euro.

25.11. und 26.11.2015: Pressemitteilungen des Deutschen Städtetages zu Integrationskursen und der prekären Situation der Lehrkräfte http://www.staedtetag.de/presse/beschluesse/076020/index.html
 http://www.staedtetag.de/presse/mitteilungen/075924/index.html

25.11. 2015 In Hannover haben rund 50 IntegrationskursleiterInnen das „Aktionsbündnis Deutsch als Fremdsprache“ ­gegründet, das für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen will.

21. November 2015 Aktion gegen die Unterbezahlung von Honorarlehrkräften in Berlin
vor der Expolingua, Friedrichstraße 176‒179.

21. November 2015 Aktion mit der GEW an der PH-Ludwigsburg
(Fachtagung und Landesfachgruppenversammlung Erwachsenenbildung) "Lehrkräfte für Integrationskurse anstellen und gut bezahlen"
Forderung nach einer Erhöhung der Trägerpauschale und Arbeitnehmerverträgen

12. November 2015 Demonstration vor dem BAMF in Bielefeld und in der Bielefelder Innenstadt gegen die prekäre Situation der Lehrkräfte und für Festanstellung mit angemessenen Gehalt.

27.10.2015 Demonstration in der Kölner Innenstadt und vor dem BAMF in Köln-Poll gegen die prekäre Situation der Lehrkräfte und für Festanstellung mit angemessenen Gehalt. Zeitgleich wurde auch in Reutlingen/Baden-Württemberg demonstriert.

6.10.2015 Weltlehrertag: Honorarlehrkräfte protestieren gegen skandalöse Unterbezahlung
Anlässlich des Weltlehrertags am 5. Oktober haben Honorarlehrkräfte in Berlin am Montag gegen ihre miserablen Arbeitsbedingungen protestiert. Weiterlesen

25.09.2015 VHS: Dozenten-Demo für höhere Honorare 19 Euro pro Unterrichtsstunde – aus Sicht der Lehrkräfte viel zu wenig... Weiterlesen